"
Logo Institut St. Bonifatius
Geist-voll leben - Exerzitien im Alltag auf dem Kupferberg 2019

Geist-voll leben

Ökumenische Exerzitien im Alltag auf dem Kupferberg 2019

Titelbild Exerzitien im Alltag Kupferberg 2019

Drei Worte stehen wie eine Verheißung oder Zielangabe über diesem Exerzitienweg:
Geist" – damit ist die treibende Kraft genannt: Gottes Geist wird uns führen;
voll" – damit ist das Maß angedeutet: nicht nur etwas, sondern Fülle ist uns zugesagt;
leben" – ja, es geht um unser Leben, das kostbare, einmalige, das erneuert, gewandelt und neu angenommen werden will.

Die Sehnsucht danach kennen die meisten Menschen: Wer wünschte sich nicht, dass sein Leben voll Sinn, voll Geist, voll Glück und Liebe wäre? Nur der Weg dahin ist oft so schwer zu finden. Und so leben viele ihr Leben lang auf ‚Sparflamme'. Christen wissen um das ‚Geschenk Leben', das nicht machbar ist, das uns allein vom Schöpfergott gegeben und anvertraut wird. Sein Geist, der Lebensatem, ist es auch, der uns beseelt und zu voller Entfaltung bringen will, was in uns grundgelegt ist.
Davon singen auch die Psalmen:

„Wie zahlreich sind deine Werke, Herr, sie alle hast du mit Weisheit gemacht.
Du sendest deinen Geist aus: sie werden erschaffen, und du erneuerst das Angesicht der Erde."    (Psalm 104,24.30.)

Und auch diese Verheißung ist uns gegeben: Wenn wir intensiver zum Leben finden – ‚Mensch werden' – kann sich auch das Antlitz unserer krisengeschüttelten Erde, dem Urbild unseres Schöpfers entsprechend, erneuern. So wird das, was wir in den Tagen der Exerzitien für uns selbst tun, heilsame Auswirkungen haben, auch zum Heils-Dienst für andere, ja sogar für unsere Kirche, für unsere Welt werden.

In diesem Jahr haben wir uns im Licht der Exerzitienthematik entschieden, für die Exerzitien im Alltag bewusst die Osterzeit und den Weg auf Pfingsten hin als Kirchenjahreszeit zu wählen. So sind sie diesmal als geistlicher Weg in der Osterfreude konzipiert und möchten dazu ermutigen, auch einmal diese fünfzig Tage mit der Zielperspektive Geistsendung an Pfingsten als „besondere" Jahreszeit wahrzunehmen und geist-lich fruchtbar zu machen. Vielleicht werden wir dann erleben, dass unter der Führung des Gottesgeistes unser ganzes Leben eine neue Transparenz bekommt und der Blick, mehr noch: das Herz sich öffnet und österliches Leben – Leben in Fülle – erfahrbar wird.


Teilnahme

Eingeladen sind Frauen und Männer aller Altersstufen und Konfessionen, die sich für einen christlichen geistlichen Weg interessieren.


Exerzitienelemente und Rahmenbedingungen

Es ist gut, bereits vor Beginn der Exerzitien im Alltag die folgenden Zeiten fest einzuplanen und ggf. frei zu räumen:

  • Täglich etwa 30 Minuten für die persönliche Meditation.
    Bei den gemeinsamen Treffen erhalten Sie dazu Anleitung und Impulse.
  • ca. 15 Minuten für einen Tagesrückblick am Abend, um die Erfahrungen dieses Tages betend zu reflektieren.
  • 5 gemeinsame Treffen zum Gespräch und Erfahrungsaustausch der TeilnehmerInnen. Sie dienen auch der Einführung in die jeweils nächste Woche.

Die Exerzitien bieten Rahmen und Anleitung für persönliche Zeiten der Stille und den eigenen Reflexionsprozess, leben aber auch wesentlich vom gemeinsamen Unterwegs-Sein der TeilnehmerInnen. Die Teilnahme an den gemeinsamen Treffen ist deshalb verbindlich.

Beim ersten gemeinsamen Treffen erhalten Sie eine grundlegende Einführung und alle notwendigen Informationen zum Ablauf und den Elementen der Exerzitien. Gegebenenfalls können Sie auch erst dann über die endgültige Teilnahme an den Exerzitien entscheiden.


Termine Gruppenabende

    Mittwoch, 01. Mai 2019
    Mittwoch, 08. Mai 2019
    Mittwoch, 15. Mai 2019
    Mittwoch, 22. Mai 2019
    Mittwoch, 29. Mai 2019,  jeweils 19:45 – 21:30 Uhr


Ort der gemeinsamen Treffen
Zentrum des Instituts St. Bonifatius, Auf dem Kupferberg 1, 32758 Detmold

Kosten   20 € für den gesamten Kurs

Anmeldung   ab sofort bis spätestens Dienstag, 23. April 2019

Begleitung der Exerzitien
Brigitte Grosche, Kath. Pastoralverbund
Hildegard Schneider, Institut St. Bonifatius
Rainer Worms, Ev.-luth. Kirchengemeinde
Gertrud Zimmer, Kath. Pastoralverbund

Kontakt und Anmeldung
direkt über das untenstehende Kontaktformular
oder telefonisch im Institut St. Bonifatius unter 05231 – 6120

Wichtiger Hinweis: Jede Anmeldung via Kontaktformular wird von uns binnen 3 Werktagen per mail bestätigt. Sollten Sie keine Bestätigung bekommen, ist auch Ihre Anmeldung nicht ordnungsgemäß bei uns eingegangen!

 

Ein Flyer mit den Daten und allen Informationen zum Kurs kann hier heruntergeladen werden (PDF, Dateigröße ca. 400 KB).

 

 

Vorname (Pflichtfeld)
Nachname (Pflichtfeld)
Straße und Nummer
Ort
Telefonnummer
E-Mail Adresse (Pflichtfeld)
E-Mail Adresse bestätigen (Pflichtfeld)
Spamschutz-Aufgabe: 6 x 10 (Geben Sie bitte das Ergebnis ein)
Mitteilung (Pflichtfeld)


Durch das Bestätigen des Buttons „Senden“ erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre übermittelten personenbezogenen Daten zum Bearbeiten Ihres Anliegens und eventueller Rückmeldung an Sie speichern und verarbeiten.