• Aktuelles
  • Über uns
  • Weltweit
  • Missionsprojekte
  • Begegnung
  • Berufung
  • Downloads & Links
  • Kontakt
  • de en es
    6. Station: Balance

    6. Station: Balance

    Was hat ein Pilgerweg ausgerechnet auf einem Spielplatz zu suchen? Nun, ganz einfach: er bietet die Chance, wieder einmal ganz konkret seine 'Balance' auszuprobieren!


    Immerhin klingt sie ja höchst modern, diese Frage der "work-life-balance" – dem Gleichgewicht zwischen verschiedenen Lebensbereichen. Benedikt sagt dazu ganz altmodisch "das rechte Maß", meint damit aber genau dasselbe Anliegen: wie gestalte ich mein Leben, den Drahtseilakt zwischen Herausforderung und Überlastung, den Umgang mit Zeit, Ressourcen und Bedürfnissen?


    Man darf getrost schmunzeln über Benedikts Anordnung (Regel Benedikts, Kapitel 40 Verse 3.6.7.), den Mönchen pro Tag eine "Hemina Wein" zu gönnen, da man sie ja „"heutzutage" (im 6. wie im 21. Jahrhundert...!) nicht davon überzeugen könne, keinen zu trinken ... (und praktischerweise kann heute niemand mehr sagen, wieviel Wein eine solche Hemina denn gewesen sein könnte – es ergeben sich also je nach Lage der Bedürfnisse gewisse 'Interpretationsspielräume'...!)


    Aber bisweilen ist es im realen Alltag eben doch nicht ganz so einfach, immer die Balance und das rechte Maß zwischen Ressourcen, Bedürfnissen und den Ansprüchen Anderer zu finden! Wenn Sie mögen, probieren Sie es doch hier einmal aus: balancieren Sie auf den Randsteinen der Kieswege entlang, und denken Sie dabei ganz konkret über die 'Balance' Ihrer Lebensbereiche nach...!



    Für die Route zur nächsten Station blättern Sie ggf. im Browser zurück zur vorherigen Seite, oder Sie nutzen den folgenden Link für die 
    Wegbeschreibung von der 6. zur 7. Station.