• Aktuelles
  • Über uns
  • Weltweit
  • Missionsprojekte
  • Begegnung
  • Berufung
  • Downloads & Links
  • Kontakt
  • de en es
    2. Station: Lausche

    2. Station: Lausche

    Sie stehen nun an einer Station des Pilgerwegs, mitten im Wald. Hier ist nichts. Oder doch?


    Das erste Wort der Regel Benedikts heißt: "Lausche". Damit beginnt alles: mit Hören, mehr noch, mit 'lauschen'. Wir hören vielerlei im Laufe eines Tages: Gespräche, Geräusche, Lärm, Musik... Aber: lauschen wir auch? Nehmen wir das Gehörte tatsächlich wahr, lassen es bei uns ankommen, uns berühren, uns herausfordern? 


    Diese zweite Station des Benediktswegs ist eine Einladung, sich hier und jetzt bewusst ein paar Minuten Zeit zu nehmen zum Lauschen: auf den eigenen Atem... auf das, was mich umgibt: Vögel, Wind, Regen, andere Menschen...


    In einem nächsten Schritt kann ich auch lauschen auf das, was sich in mir tut: was mich gerade jetzt bewegt, was mich 'umtreibt', traurig macht oder freut...
    Und vielleicht gibt es zuletzt sogar eine 'Botschaft' zu erlauschen, die aus dem zu mir kommt, was sich mir gerade zeigt?


    Auf der nun folgenden (kurzen) Etappe ist Zeit, weiterzugehen und weiterzulauschen: auf den Rhythmus der Schritte... auf die Stille... auf Gott... 


    Für die Route zur nächsten Station blättern Sie ggf. im Browser zurück zur vorherigen Seite, oder Sie nutzen den folgenden Link für die  Wegbeschreibung von der 2. zur 3. Station.